You are using an outdated browser. Upgrade your browser today to better experience this site.

Bouillabaisse: der Süden Frankreichs auf Ihrem Teller

Ein traditionelles, sehr aromatisches Rezept aus der provenzalischen Küche. Entdecken Sie Schritt für Schritt, wie Sie diese weltberühmte französische Delikatesse zubereiten: die Bouillabaisse.

Bouillabaisse: der Süden Frankreichs auf Ihrem Teller

Bestandteile

  • 1 kg gemischter Fisch (z. B. Seewolf, Roter Knurrhahn, Seeteufel, Rotbarbe)
  • 12 Langusten
  • 300 g Venusmuscheln
  • 300 g Miesmuscheln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Fenchelknolle
  • 140 g Tomatenpüree
  • 3 l Fischfumet
  • 6 Tomaten
  • 3 Thymianzweige
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Safran
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Olivenöl
  • Kochbutter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Orangenzeste
80 Minuten 6 Personen

Zubereitung

  1. Das Gemüse putzen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Lauch und Fenchel waschen. Zwiebel, Knoblauch, Lauch und Fenchel fein schneiden. Den Stielansatz aus der Tomate schneiden und die Tomate in grobe Stücke schneiden.
  2. Einen großen Topf auf den Herd stellen und die Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Olivenöl anbraten. Gemüse hinzufügen und 10 Minuten dünsten. Das Tomatenpüree untermischen, kurz mitkochen und sorgfältig umrühren, bis alles gut vermischt ist.
  3. Fischfumet und Pflaumentomaten hinzufügen und zusammen mit Thymian, Lorbeer und Orangenzeste 30 bis 45 Minuten bei sanfter Hitze köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Mies- und Venusmuscheln gründlich in kaltem Wasser abspülen. Den Fisch in große, mundgerechte Stücke schneiden (ca. 4 bis 5 cm). Die Langusten schälen und den Darmkanal entfernen.
  5. Die Fischstücke und die Gambas in die dicke Gemüsesuppe geben. Ein paar Minuten bei sanfter Hitze mitköcheln lassen. Die Bouillabaisse so wenig wie möglich umrühren, damit die Fischstücke intakt bleiben!
  6. Mit Pfeffer aus der Mühle und Salz abschmecken. Die Lorbeerblätter und Thymianzweige entfernen.
  7. Mies- und Venusmuscheln in die Suppe geben. Die Suppe zum Kochen bringen und kurz mitgaren, bis die Schalen sich öffnen.
  8. Eine Schale voll Bouillabaisse zusammen mit einer Schüssel mit knusprigen Brötchen und einer würzigen Rouille servieren für ein optimales Geschmackserlebnis!

Testen? Finden Sie hier die passenden BEKA Artikel

Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.