You are using an outdated browser. Upgrade your browser today to better experience this site.

Unsere Gruppe

Alles begann 1899, als zwei deutsche Industrielle mit einer kulinarischen Leidenschaft eine Partnerschaft gründeten: Daniel Braun und Jakob Kemmler stellten die Marke Beka in Betzingen vor. 120 Jahre später ist BEKA Teil einer größeren Gruppe, die sich auf Kochutensilien spezialisiert hat: Allinox.

Unsere Gruppe

 

Obwohl die Marke BEKA 1899 gegründet wurde, gehört sie erst seit 2000 zu ihrer heutigen Gruppe: Allinox. Der Ursprung der Allinox-Gruppe liegt in der belgischen Firma Alva, die 1949 von Albert Vandaele gegründet wurde. Alva konzentrierte sich auf die lokale Produktion von Aluminium-Kochutensilien.
Nach 40 Jahren Kochutensilien wurde Allinox Anfang der 1990er Jahre als Handelsunternehmen für Alva gegründet. Einige Jahre später wurde die Gründung einer Edelstahlfabrik AXA in die Allinox-Gruppe aufgenommen, was Allinox zu einem echten Kochgeschirrspezialisten mit einer Vielzahl von Materialien und Möglichkeiten macht. Das Familienunternehmen Allinox mit Sitz in Belgien produziert, speichert und vertreibt hochwertige Kochutensilien auf der ganzen Welt.



Im Jahr 2000 kaufte die Allinox-Gruppe die deutsche Marke BEKA. Allinox erwarb auch die deutschen und französischen Vertriebsbüros sowie das Distributionslager in Wittisheim (Frankreich). Seitdem versucht Allinox, die Marke Beka zu internationalisieren. Distributoren sind in den meisten europäischen Ländern sowie in Asien und im Nahen Osten tätig. Der Hauptsitz von Beka befindet sich zusammen mit den Allinox-Niederlassungen in Belgien. Darüber hinaus verfügt BEKA Cookware nach wie vor über Vertriebsbüros in Frankreich und Deutschland sowie Distributoren auf der ganzen Welt.


allinox distributiecentrum beka 2011
logo allinox and  brands


Die Allinox-Gruppe ist stolz darauf, die Marke BEKA zu tragen, wo sie Hausköchen und Hobbyköchen hochwertige, nachhaltige und stilvolle Produkte für ein unbeschwertes Kocherlebnis servieren will. Aber Allinox dient auch dem Markt für Kochutensilien mit zahlreichen anderen Aktivitäten. Seit Anfang dieses Jahrhunderts ist es auch Lizenznehmer von Brabantia Cookware und 2018 wurde neben der Marke BEKA auch die Marke Kitchen Fun gegründet. Darüber hinaus betreut der Konzern seit Jahren zahlreiche Private-Label-Marken auf der ganzen Welt, dank seiner effizienten Möglichkeit, vielfältige Bedürfnisse zu kombinieren: Forschung und Entwicklung, Kategoriemanagement, Produktion, Vertrieb, etc.



 

Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.